Von Neukölln nach Schöneweide

Mit Kleider, Kunst und Kulinarik haben wir 2014 in Neukölln angefangen. Nach einer längeren Pause durch den Umzug der Griessmuehle kommt unser Markt nun wieder!

von Revier Südost • 04. Mai 2021

Was als kleiner Flohmarkt am Freitagnachmittag begann, entwickelte sich schnell zu einem bunten Treffpunkt zum Stöbern und Entdecken – mit viel Programm, immer gutem Essen und dem ein oder anderen Drink an der Bar. Als alternativer Trödelmarkt für so gut wie Alles lag der Fokus auf faire Preise und einfache, spontane Teilnahme. Dieser Spirit war unser Antrieb für die Entwicklung des Nachfolgers vom Muehlenmarkt.

Am neuen Club-Standort in Schöneweide eröffnet mit dem Subaermarkt nun die nächste Generation von Markt. Unsere Vision ist ein nachhaltiges Erlebnis, sowohl für Besucher:innen, als auch für Anbieter:innen. Darunter verstehen wir nicht nur einen zentralen Ort der Begegnung, der zum Einkaufen einlädt, sondern einen Katalysator der Gesellschaft, der vernetzt und vorantreibt. Es entsteht eine interaktive Plattform, welche Groß und Klein zum Staunen bringt und denen eine Bühne bietet, die ein Publikum suchen.

Während auf dem Muehlenmarkt vorrangig private Trödler:innen alte Schätze anboten, startet der Subaermarkt Corona-bedingt erstmal als Wochenmarkt für frische Lebensmittel, regionale Produkte, Spezialitäten, lokales Handwerk und vieles mehr. Sobald wie möglich wird der Subaermarkt auch wieder zum Flohmarkt, zu dem private Händler:innen herzlich eingeladen sind. 

Jetzt unseren Newsletter abonnieren

Alle News rund um den Subaermarkt gibt es in unserem Newsletter. Neue angesagte Termine, wechselnde Händler oder spannende kulinarische Angebote - mit unserem Newsletter weißt du es als erstes und bist immer up to date.

*
*
*
    * Pflichtfeld
  • Club-News
  • Baergarten-News
  • Subaermarkt-News
  • Vorname
  • Nachname
  • E-Mail

    Vielen Dank für Deine Anmeldung.